Donnerstag, 5. Januar 2012

Ändern und nicht austauschen.

via
Post 3: Etwas, was du gern an dir ändern würdest
Ich habe den ganzen Tag darüber nachgedacht, was ich ich heute auf diese Frage stellen könnte. Was würdest du gern an dir ändern? Ich habe lang überlegt, sehr lang. Und ich muss euch sagen, ich bin zu keinem schwerwiegendem Ergebnis gekommen. Vielleicht bin ich heute einfach zu glücklich, um über Änderungswünsche nachzudenken. Vielleicht bin ich heute einfach mal zufrieden. Es gibt schon Dinge, die ich gern noch an mir verbessern - aber nicht ändern würde. Aber etwas radikal austauschen? Da finde ich einfach nichts. Es tut mir leid. Aber im Grunde kann ich mich doch glücklich schätzen oder? So sehr ich gern dünner, weniger ruhig & weniger zerdenkend wäre - ich bin glücklich mit den Eigenarten, die mich ausmachen.

4 Küsschen:

Lu hat gesagt…

So soll es (im besten Fall) ja auch im Leben sein :)
Liebste Grüße :)

Faith hat gesagt…

So soll es ja auch sein. :) Sei' doch froh drüber! ;)
Liebste Grüße :)

Berna hat gesagt…

Ich finds gut das du diese Aussage getroffen hast, verbessern ja - ändern nein.
Du kannst dich glücklich schätzen, jaa <3 :)

Lalelu Lila Kuh hat gesagt…

Zerdenkend sein.
Ich mag es, neue Wortkombinationen, neue Wortgedanken zum ersten Mal zu lesen. Diese gefällt mir besonders.
Zerdenkend sein.